Ein Beitrag von Michael Ost, Vertriebsvorstand der                          BHW Bausparkasse

 

 

Alle reden über Nachhaltigkeit – und das zu Recht. Denn unser Handeln und seine Auswirkungen in der Zukunft betreffen jeden Einzelnen und die Gesellschaft als Ganzes. Aus diesem Grund machen auch wir als Bausparkasse uns viele Gedanken, noch nachhaltiger mit unseren Ressourcen umzugehen und Produkte und Leistungen anzubieten, die auf das Thema Nachhaltigkeit einzahlen. Der Klimawandel und die ökologischen Folgen verändern auch uns als Finanzbranche. Das ist eine Herausforderung, aber daraus ergeben sich auch neue Chancen.


Ich bin davon überzeugt, dass das Zusammenarbeitsmodell über alle Vertriebswege hinweg der richtige Ansatz ist, sich dem Thema Nachhaltigkeit zu nähern. Denn zusammen unter einem Dach bündeln wir bereits täglich unsere Fachkompetenz im Rahmen der 4-Wände, um so den Kund*innen den Traum der eigenen Immobilie zu verwirklichen. Mit einem bedarfsgerechten Produktangebot und attraktiven Konditionen unterstützen wir bestmöglich bei Beratungen.


Wussten Sie, dass der Gebäudesektor mehr als ein Drittel des Energiebedarfs in ganz Deutschland verbraucht und gleichzeitig 30 Prozent der CO2 Emissionen produziert? Im Juni hat der Bundestag ein Maßnahmenpaket in Höhe von rund 8 Mrd. EUR zur Erreichung der deutschen Klimaziele beschlossen, die größtenteils auf die Jahre 2022 und 2023 entfallen werden. 4,5 Milliarden Euro davon sind für die Energieeffizienz im Gebäudesektor vorgesehen. Dies wird eine riesige Nachfrage nach Modernisierungs- bzw. Sanierungskrediten mit sich bringen. Denn Wohneigentumsbildung findet überwiegend über den Erwerb einer Bestandsimmobilie statt. Bei Kauf und Modernisierung helfen wir unseren Kund*innen mit speziellen Services und Angeboten. Dabei unterstützt der BHW Förder-Service, die passenden staatlichen Zuschüsse für CO2 reduzierende Maßnahmen sowie passende KfW-Programme zu ermitteln und unsere Finanzierungsprodukte für Modernisierungen. 


Im ersten Halbjahr haben wir bewiesen, wie gut wir alle zusammenarbeiten können. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit besteht darin, sich nicht nur an kurzfristigen Ergebnissen auszurichten, sondern bedarfsorientiert, langfristig und damit nachhaltig im Sinne unserer Kunden zu beraten. 


Ihr Michael Ost

 

 

Aktuelle Nachrichten und wertvolles Wissen zu branchenspezifischen Themen

Melden Sie sich für den Postbank Newsletter an:

Ausgezeichneter Partner